Prophylaxe

Prophylaxe

PROPHYLAXE / ZAHNKOSMETIK Die Prophylaxeabteilung unserer Praxis leiten Carolin Arlom und Anna Künne. Beide absolvierten die Ausbildung zur Prophylaxefachkraft. Mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung gewährleisten sie ein Höchstmaß an Qualität bei der Professionellen Zahnreinigung, der Individualprophylaxe, sowie in der Nachsorge unserer Parodontitis- und Implantatpatienten.

Inlays / Onlays / Veneers

Inlays / Onlays / Veneers

INLAYS / ONLAYS / VENEERS Bei kleineren bis mittelgroßen Defekten ist es sinnvoll, nicht den ganzen Zahn zu beschleifen, sondern die Zahnsubstanz zu schonen und eine Restaurationsform zu wählen, die der Defektgröße individuell angepasst ist Am stabilsten, langlebigsten und ästhetisch am anspruchsvollsten sind in diesem Indikationsbereich die Keramikinlays und Onlays auf Zirkonoxidbasis. Nach Abdeckung des pulpen(nerv-)nahen Zahnbeins mit Zement, werden Inlays und Onlays mit speziellen Zementen oder Komposiden mit dem Zahn verklebt. Dieses aufwendige Verfahren bedarf äußerster Sorgfalt, gewährleistet dann…

Weiterlesen Weiterlesen

Vollkeramik/Cercon

Vollkeramik/Cercon

KRONEN UND BRÜCKEN AUS CERCON® Hightech Vollkeramiksystem auf Zirkonoxidbasis. Durch eine der Natur nachempfundene Gestaltung der Zahnrestauration lässt sich mit Cercon eine optimale Ästhetik erreichen. Die Verträglichkeit von Zirkonoxiden ist durch die 25-Jährige Anwendung im medizinischen Bereich belegt. Dabei ist in der umfangreichen Literatur kein einziger Allergiefall beschrieben. Wechselwirkungen mit Metallen in bereits befindlichem Zahnersatz sind bei Cercon ebenfalls auszuschließen. Durch die glatte Keramikoberfläche ist die Plaqueanhaftung stark reduziert, die Mundhygiene erleichtert. Durch die Hohe Festigkeit und Stabilität des Werkstoffes ist eine…

Weiterlesen Weiterlesen

digitales Röntgen

digitales Röntgen

DIGITALES RÖNTGEN In unserer Praxis wird digital geröngt. Für unsere Patient bedeutet das eine geringere Strahlenbelastung als beim herkömmlichen Röntgen. Die Bildinformation ist höher und damit auch die therapeutische Sicherheit. Digitales Röntgen ist für alle zahnärztlichen Indikationsbereiche möglich: Einzelbilder Übersichtsaufnahmen ( = Panoramaschichtaufnahme = OPTG) Fernröntgenseitenaufnahme (= FRS für die Kieferorthopadie) Handaufnahme ( für die Kieferorthopädie)

Kiefergelenk – Dysfunktion

Kiefergelenk – Dysfunktion

KIEFERGELENK – DYSFUNKTION Der sehr sensible Tastsinn der Zähne ist ein Faktor, der über das Kauen die gesamte Muskulatur von Kiefer, Hals, Gesicht und Nacken mitsteuert. Schon kleinste Veränderungen in diesem komplizierten Zusammenspiel von Zähnen, Muskeln und Gelenken – beispielsweise ein höher gewachsener Zahn – können Funktionsstörungen auslösen, die oftmals zunächst ganz anders gedeutet werden. Anzeichen können sein: Muskelschmerzen im Gesicht, Hals, Nacken, Schulter Chronische Verspannungen Knacken und Schmerzen der Kiefergelenke Eingeschränkte Beweglichkeit des Unterkiefers Ohrgeräusche Zur Ermittlung der Ursache…

Weiterlesen Weiterlesen

Endodontie

Endodontie

ENDODONTIE Ist ein Zahn derart geschädigt, dass der Nerv des Zahnes nicht mehr erhalten werden kann, stellt sich oft die Frage nach der Erhaltungswürdigkeit des ganzen Zahnes. Zur Entscheidungsfindung ist zum einen der Zahn an sich und als ggf. letzter funktioneller Stützpfeiler für eine festsitzende Brücke zu betrachten. Zum anderen ist der Organismus als Ganzes, insbesondere auf chronische Leiden zu hinterfragen. Bei der Entscheidung für den Zahnerhalt, also für eine Wurzelbehandlung, ist es für den Langzeiterfolg entscheidend, das Zahninnere bakterienfrei…

Weiterlesen Weiterlesen

Zahnersatz nach Kassenrichtlinien

Zahnersatz nach Kassenrichtlinien

ZAHNERSATZ NACH KASSENRICHTLINIEN Selbstverständlich können Sie in unserem Haus Basiszahnersatz nach Kassenrichtlinien zu kassenvertraglichen Preisen erhalten. Ob Kassenzahnersatz, Implantat getragener Zahnersatz, oder Vollkeramik; sämtlicher Zahnersatz wird in unserem praxiseigenen Zahntechniklabor gefertigt.

Mukogingivalchirurgie

Mukogingivalchirurgie

MUKOGINGIVALCHIRURGIE Nicht entzündlicher Zahnfleischrückgang schreitet meist langsam voran und kann verschiedene Ursachen haben. Am häufigsten sind falsche Putztechnik und / oder „dünner Zahnfleischtyp“ zu nennen. Anders als bei der Parodontitis ist der Knochen nicht betroffen. Das verlorene Gewebe lässt den Zahn oder die Zähne länger erscheinen. Die Zahnhälse, Teile der Wurzeln, liegen frei. Das Kariesrisiko in diesen freiliegenden Bereichen ist deutlich erhöht. Die Zähne reagieren oft auf kalt und warm. Bei hoher Lachlinie kann es zusätzlich ein ästhetisches Problem sein. Diese Defekte lassen sich sehr gut…

Weiterlesen Weiterlesen

Paradontologie

Paradontologie

PARADONTOLOGIE Bereits den 35 – 44 Jährigen fehlen durchschnittlich 4,2 Zähne ( ohne Weisheitszähne ). Verantwortlich dafür ist häufig Parodontitis, die mittlerweile als Volkskrankheit gilt. Sie ist der häufigste Grund für Zahnverlust im Alter über 40 Jahren. Deshalb wird auf dieses Thema besonders ausführlich eingegangen. Was ist Parodontitis? Im Vorfeld einer Parodontitis tritt eine Entzündung des Zahnfleisches auf, die durch die Vermehrung von Plaque- Bakterien ( Plaque = Zahnbelag ) verursacht wird. Die Bakterien dringen zwischen Zahn und Zahnfleisch in die Tiefe, das Zahnfleisch…

Weiterlesen Weiterlesen